Herzlich Willkommen
Die Möglichkeiten
Glanzputz
Putz
Wischtechniken
Altbausanierung
Stuck
Pilaster/Balustraden/Figuren
Referenzen
Kontakt
   
 




Verschiedene Arten von Putz werden nach den verwendeten Materialien, i. d. R. nach dem Bindemittel (Kalkputz, Kalkzementputz, Zementputz und Gipsputz), nach der Verarbeitung (Kratzputz, Reibeputz, Kellenstrichputz) oder nach der Funktion (Wärmedämmputz, Akustikputz) unterschieden.  

Grundputz (Unterputz): Der Grundputz wird in der Regel direkt auf das Mauerwerk oder Beton in Stärken von 2-3cm (Innenbereich) aufgetragen und gleicht alle groben Unebenheiten aus. Auch Rohre und Kabel werden oftmals im Grundputz eingebettet. Der Grundputz ist sehr fest und dient als Träger für Oberputze (Edelputze).Grundputze bestehen meist aus Kalkzement- bzw Gipsputz, wobei Kalkzement in Feuchträumen (z.B. Bädern) als Grundputz für Fliesen verwendet wird, während in anderen Räumen der Gipsputz als geglätteter Untergrund für Tapeten, Anstriche oder Edelputze verwendet wird.


Oberputz: Die Oberputze (auch Edelputze genannt) werden in relativ dünnen Schichten 1-5mm auf den Grundputz aufgetragen. Sie haben lediglich eine optische oder schützende Funktion. Beispiele sind Rauhputze die optisch das endgültige Bild einer Wand bestimmen.